Logo bmp1
ZZA ohne Uhr1 ZZA Uhr neu oben1
Kranz 20
ZZA Uhr neu unten1

Sprachspeicher Riefler Nesselwang

k-DSC03300

Text: Wolfgang Eder, Schwaikheim

Fotos: Rainer Beer, Korntal

Der hier gezeigte Sprachspeicher (Draht - Magnettongerät) wurde eingesetzt zur Aufzeichnung von der Deutschen Bundesbahn von fahrdienstlichen Meldungen.

Es ist ein Gerät der Firma Riefler Type D2 mit Störungsmelder.

Er wurde bei der Deutschen Bundesbahn ab 1951 eingesetzt.

Durch den Einsatz dieser Geräte konnte auf Strecken ohne Streckenblockeinrichtungen auf die Verständigung über die Zugfolge durch Fernschreiber verzichtet werden.

Die Verständigung erfolgte nur noch fernmündlich, da eine Aufzeichnung durch den Sprachspeicher erfolgte. Dies erlaubte eine Kontrolle der vorgeschriebenen Zugmeldungen und diente bei Unfällen zur Klärung der Ursache.

Das Gerät nahm jedes Gespräch selbstständig auf, welche auf den zu überwachenden Fernsprechverbindungen durch den Fahrdienstleiter geführt wurden.

Die Aufzeichnungszeit auf dem nur 0,087 mm starkem Draht betrug 3 Stunden. Danach wurde die Aufzeichnung gelöscht, da das Gerät im Endlosbetrieb benutzt wurde.

Das Gerät D2 ist im Fernmeldemuseum Stuttgart betriebsbereit an einem Fahrdienstleitertisch installiert und kann erklärt und vorgeführt werden.

Es ist derzeit das einzige Gerät, welches betriebsbereit in einer Ausstellung gezeigt wird!

SSP
[Home]          [Exponate] [Sprachspeicher] [Triumph-Adler TA 1069]          [Termine] [Anfahrt] [Kontakt] [Impressum]